Zurück
  Vorherige
Nächste

Perl logo

Bestellung

Personenwagen DRG CCitr Pr-05b

040 DRG CCitr, Lieferausführung, modellfoto
Die Königlich Preußischen Staatseisenbahnen KPEV beschafften 1905 für die Eisenbahndirektion Altona eine Serie 2-achsiger kombinierter 3. und 4.Klasse Personenwagen CDi.
   20 Wagen hatte die Deutsche Reichsbahn 1930 in ihrem Bestand, die ab 1928 die Bezeichnung CCitr trugen und zwei Abteile der 3.Klasse hatten, wovon das eine ein sog. Abteil für Traglasten war. Die obige Abbildung zeigt jedoch die Lieferausführung.

040 CCitr, interiör

Die Wagen waren bis in die 50er Jahre im großen und ganzen unverändert im Einsatz. Bei vier Wagen wurde 1935 das Abteil für Traglasten in ein Gepäckabteil umgebaut, vergl. 041.

Der Bausatz ist in der Epoche II als DRG Wagen CCitr der Jahre 1930–1950 ausgeführt.
   Es ist durchaus möglich diesen Wagen auch in seiner Ursprungsausführung als CDi der KPEV zu bauen. Hierzu sind Speichenräder Art.Nr.7-000, zweifach geschlitzte Puffer Art.Nr. 2-208 oder in gefederter Ausführung Art.Nr. 2-206 und Beschriftungssatz
12-811 erforderlich. Die Lackierung erfolgt wie bei der DRG-Ausführung jedoch Wagenkasten und Wände des Laternendaches, 3.Klasse in nußbraun RAL 8011, 4.Klasse in grau RAL 7003, Abdeckbleche und Beschläge schwarz. Um diese Abdeckbleche waren 2 mm breite, hellrote Zierlinien, die jedoch in HO kaum auszuführen sind. Ab 1914 wurden alle Personenwagen braungrün RAL 6008 lackiert. Die Dächer waren mit weißer Ölfarbe gestrichen, die jedoch bald verschmutzten und dann graubraun aussahen.
   Die Beschilderung erfolgte durch Emaille- bzw. Blechschilder oder Abziehbilder. Ab 1911 wurden die römischen Ziffern der Wagenklassen durch arabische ersetzt.

[Modell wird nicht mehr produziert]

DRG CCitr Pr-05b 040
     
Per E Lindgren Telefon e-mail
Sandavägen 1 C, S-147 71 Grödinge, Sweden +46-(0)73 62 62 097 per@perlmodell.se